Glückliches Ende nach einem steinigen Weg

"Mut steht am Anfang des Handelns, Glück am Ende." (Demokrit)

Mut, einen eher ungewöhnlichen Weg zu gehen, zeigte Mohanad Sinjab im Sommer 2017, als er spontan bei der Volksbank vorstellig wurde und um einen Arbeitsplatz bat. Dem voran gingen zahlreiche Bewerbungen, die den geflüchteten Syrer in einen Job bringen sollten. Auch Martina Philipp, Vertriebsleiterin der Bank, war mutig. Denn sie stellte den sympathischen jungen Mann ein, bot ihm eine Perspektive und warb im Kreis der Kollegen dafür, ihn in der Volksbank-Familie aufzunehmen. Die Entscheidung stellt sich schnell als wahrer Glücksgriff heraus. Nach nur zehn Wochen ist Herr Sinjab bereits fester Bestandteil des Teams und hat mit einem unbefristeten Arbeitsverhältnis nun eine echte Perspektive, in Deutschland seine neue Heimat zu finden.