2. Elternakademie

Gewaltfreie Kommunikation in der Familie

Wilhelmshaven, 7. November 2016

Über 40 Teilnehmer bei 2. Vortragsabend der Elternakademie in der Volksbank Wilhelmshaven.

Tatjana Burgholte (Volksbank), Referentin Elke Uldahl-Stößer, Carola Wedel (Familien-Bildungsstätte)

„Mit Hilfe der Gewaltfreien Kommunikation können wir eine Konfliktkultur entwickeln, in der ein wertschätzender Umgang miteinander selbstverständlich wird.“ sagt Elke Uldahl-Stößer, Mediatorin und Trainerin für gewaltfreie Kommunikation mit Kindern,  im Anschluss an Ihren Vortrag, den sie in der vergangenen Woche in der Volksbank Wilhelmshaven gehalten hat. Mit Unterstützung von einer kleinen gelben Giraffe hat sie ihre Teilnehmer in eine ganz eigene Sprachwelt hineingeführt: Wie kann man Ärger und Wünsche so ausdrücken, dass man wirklich verstanden wird? Und wie lassen sich Lösungen finden, mit denen alle Beteiligten sich wohl fühlen? Mit vielen Beispielen und Beschreibungen von alltäglichen und allen wohlbekannten Familiensituationen sind bei den Zuhörern schnell Rückfragen und spontane „Aha-Erlebnisse“ entstanden. Grundlage des Vortrages war das Konzept zur Gewaltfreien Kommunikation des amerikanischen Psychologen Dr. Marshall Rosenberg.

„Die Art und Weise, wie wir miteinander sprechen, ist uns oft nicht bewusst und wir erleben, ohne dass wir es erklären können, immer wieder die gleichen Konflikte. Mir ist sehr wichtig, dass klar wird, dass es nicht darum geht, Konflikten aus dem Weg zu gehen oder Auseinandersetzungen zu vermeiden. Aber es gibt Möglichkeiten, Lösungen für einen Konflikt zu finden, die allen Beteiligten gerecht werden. So können Konfliktsituationen so bearbeitet werden, dass niemand sein Gesicht verliert und es zu konstruktiven Lösungen für alle Seiten kommt.“ sagte Elke Uldahl-Stößer im Anschluss.

Zum zweiten Mal hat die Volksbank Wilhelmshaven gemeinsam mit der Evangelischen Familien-Bildungsstätte Friesland-Wilhelmshaven Eltern und Familien zu einem besonderen thematischen Abend in ihre Räume eingeladen.

„Die Volksbank Wilhelmshaven ist an uns heran getreten mit dem Wunsch, thematische Abende zu Themen, die Eltern und Familien betreffen, für ihre Kunden und Mitglieder zu organisieren.“ berichtet Carola Wedel von der Familien-Bildungsstätte. Daraufhin haben wir eine Vortragsreihe zu Themen entwickelt, die in jeder Familie aktuell sind. Für uns war es spannende Aufgabe, pädagogische Themen in einem auf den ersten Blick ungewöhnlichen Umfeld zu platzieren. Aber es war auf beiden Seiten der Wunsch da, ein gutes inhaltliches Angebot für Eltern und Familien zu schaffen. Und ein ungewöhnliches Setting ist ja auch durchaus reizvoll. Wir haben uns dieser Aufgabe sehr gerne gestellt und freuen uns, dass so viele Menschen der Einladung gefolgt sind.“
„Das war ein sehr guter Abend mit einem lebendigen Vortrag. Der rege Austausch der Teilnehmer mit der Referentin hat gezeigt, dass wir hier ein gutes Angebot für unsere Kunden geschaffen haben.“ betont auch Melanie Krause von der Volksbank Wilhelmshaven.

Ein dritter Vortrag ist bereits geplant: Am Donnerstag den 16. März 2017 referiert Wolfgang Steinborn, Diplom - Pädagoge, Kinderschutzfachkraft und Pädagogischer Geschäftsführer zum Thema „Ich schaff das schon!" – Kinder stärken, Selbstvertrauen fördern. Der Vortrag findet ebenfalls um 19 Uhr in den Räumen der Volksbank Wilhelmshaven, Virchowstr. 23, 26382 Wilhelmshaven statt. Information und Anmeldung bei Melanie Krause unter 0 44 21 406-713 bzw. melanie.krause@voba-whv.de oder unter www.efb-friwhv.de.